TEM-PRO HEATER

ZUR BLOCKERWÄRMUNG

DIREKTE UND PRÄZISE

ERWÄRMUNG

EINZELN ODER

IM INTELLIGENTEN VERBUND

ABGESTIMMT

AUF WERKSTOFFE

+49 (0) 23 71 43 46 0
Am Großen Teich 27
58640 Iserlohn

Inline (HybroHeat®)

Inline Ofen (HybroHeat®)

Das von IAS entwickelte und patentierte Konzept HybroHeat® vereint die Vorteile der Erwärmung in einem Gasofen, insbesondere die Kostenvorteile des Energieträgers Gas, mit den Vorteilen der induktiven Erwärmung.

Anders als bei dem Konzept Gas+Induktion "standalone" werden beide Erwärmungskonzepte in einer Linie integriert, wodurch Handlings- und Nebenzeiten für den Transfer der vorerwärmten Bolzen in die nachgeschaltete Induktionsanlage entfallen.

Vom Stangenlager kommend, werden die Stangen zunächst in einem hocheffizienten Gasofen Typ HP7 der Fa. OMAV S.p.a., ebenfalls ein Unternehmen der SMS group, vorgewärmt.

Der Gasofen ist in mehrere Zonen aufgeteilt. In der Vorwärmzone, indirekt beheizt mit Abluft der Verbrennungszone, werden die Stangen auf ca. 200 °C vorgewärmt; in der Erwärmungszone wird die Temperatur dann auf ca. 400 °C – abhängig u.a. von der Legierung und den Prozessanforderungen erwärmt. Die letzte Erwärmungszone bildet eine Induktionsspule, die wiederum in mehrere Zonen – abhängig von der maximalen Länge des späteren Bolzens – unterteilt ist und die Einstellung eines axialen Temperaturprofils ermöglicht. Nach der Erwärmung wird die Stange einer Säge zugeführt, die ebenfalls integraler Bestandteil des HybroHeat® Konzeptes ist und in Abhängigkeit der Pressen- und Prozessanforderungen den fertig erwärmten Stangenabschnitt sägt.

Besonderheit der Induktionsspule, neben der direkten Integration in die Linie, ist die Möglichkeit der Einsparung einer Spulenzone, da das Ende des Bolzens während der induktiven Erwärmung im Gasofen verbleibt und dieser für die erforderliche Grundtemperatur sorgt.

Blockgeometrien
D 152 mm - 457 mm/ L 200 mm - 2000 mm
Ofenleistung
50 kW - 1500 kW
Metalle
Aluminium
Legierungen
Aluminiumlegierungen

Key Features

Reduzierungdes Platzbedarfes
Kombination der Vorteile beider Erwärmungsverfahrenin einem Erwärmungsprozess
Präzise Erwärmunginnerhalb enger Temperaturtoleranzen
Hoher Wirkungsgrad und geringer Energieverbrauchdes Erwärmungsprozesses

Ihre Ansprechpartner

Marcel Beißner

Vertrieb Erwärmen

+49 (0) 2371 4346 - 91电子邮件

Torsten Schäfer

Leiter Vertrieb

+49 (0) 2371 4346 - 11电子邮件