bg leftnav top

Searchline


Induktive Wärmebehandlung

Optimierung der Wärmebehandlung durch eine fortschrittliche Induktionsanlage

Im Jahr 2014 haben die Planungen zur Anschaffung einer neuen lnduktionsanlage bei der BGH Edelstahl GmbH in Siegen begonnen. Der Ursprung dieses Vorhabens stammt aus den 1980er Jahren, bei dem in einem Gemeinschaftsprojekt der Universität Siegen, der RWTH Aachen und der Boschgotthardshütte (BGH) das Konzept des Abschreckens aus Umformhitze erforscht wurde. Die Motivation für die Installation einer neuartigen, mehrzonigen Induktionserwärmung lag in der Vereinfachung des Aufwandes für die Wärmebehandlung, um nichtrostende Stähle ressourceneffizient wärmezubehandeln und gleichzeitig die Eigenschaften des Stabstahls zu verbessern.
pdfOptimierung der Wärmebehandlung durch eine fortschrittliche Induktionsanlage

Extrusion von Metallen

Induktive Beheizung von Kunststoffextrudern

Im Rahmen der Energiewende werden insbesondere industrielle Wärmeanwendungen hinsichtlich ihrer Energieeffizienz auf den Prüfstand gestellt. Betroffen sind davon auch Extrusionsmaschinen zur Herstellung von Kunststoffartikeln. Die Beheizung der Extrusionsrohre von Kunststoffextrudern geschieht bis dato vorwiegend konventionell durch Widerstands-Heizbänder. Mit dem Ziel der Prozessoptimierung bei gleichzeitigerVerbesserung der Energieeffizienz der Extrusionsmaschinen wurde ein Induktionsheizsystem entwickelt, das Herstellern und Betreibern der Maschinen einen einfachen Umstieg hin zu einem energieeffizienteren Betrieb ermöglicht.
PDFInduktive Beheizung von Kunststoffextrudern 

Hybrides Offenkonzept für Aluminium-Strangpresslinien

Ein Gas-Induktions-Inlineofen ist eine effiziente und leistungsfähige Lösung, welche die Vorteile einer modernen Gasheizung und eines leistungsstarken Induktionsofens kombiniert: Geringer Raumbedarf, erhebliche Erhöhung der Erwärmungsrate aufgegebenem Raum, weitere Nutzung vorhandener nachgeschalteter Anlagen, perfekte Prozesssteuerung und weitere wertvolle Nutzeffekte.

Dieser Artikel beschreibt das Arbeitsprinzip, die Motivation zur Entwicklung des Inlinekonzepts, die technischen Merkmale sowie die Betriebsdaten und zeigt das wirtschaftliche Potenzial des Einsatzes dieser Technologie bei vorhandenen Anlagen, Modernisierungsprojekten oder in Anlagen, in denen nur wenig Raum verfügbar ist.
PDFHybrides Ofenkonzept für Aluminium-Strangpresslinien 

Einsatz von Induktionsanlagen in der Produktion von stranggepressten Edelstahlrohren

Im Strangpressverfahren hergestellte, nahtlose hochlegierte Stahlrohre, erfordern in der Prozessführung enge Erwärmungstoleranzen. Der nachfolgende Artikel beschreibt ein modernenes Anlagenkonzept, welches besonders hinsichtlich Flexibilität und Energieeffizienz Vorteile bietet.
PDFEinsatz von Induktionsanlagen in der Produktion von stranggepressten Edelstahlrohren 

Energieeffiziente Herstellung von Kupferrohren

Die Induktionstechnik ist ein leistungsstarkes Verfahren, das in Zusammenspiel mit bestimmten Prozessen energetische Vorteile ermöglicht. Der nachfolgende Artikel beschreibt ein Anlagenkonzept, welches für die wirtschaftliche Herstellung von Kupferrohren mit geringeren bis mittleren Produktionsmengen eingesetzt werden kann. Durch das integrierte Fertigungsverfahren mit direkter Umformung entfallen Fertigungsschritte, welche bei konventionellen Verfahren in der Kupferrohrherstellung notwendig sind.
PDFEnergieeffiziente Herstellung von Kupferrohren

clearpixel

Direktkontakt

Telefon: +49 2371 4346-0
Telefax: +49 2371 4346-43
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Presse Kontakt

Marketing und Presse
Torsten Schäfer

Telefon: +49 2371 4346-11
Telefax: +49 2371 4346-43
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Termine

Keine Termine gefunden

» weitere Termine

This website uses cookies to provide the best possible functionality.   More information.