bg leftnav top

Searchline


Intelligente Thermoprozesstechnik ist gefragt

Auf Kundenwünsche nach energiesparenden Lösungen stellen sich Anbieter von Thermoprozesstechnik mit Forschungs- und Entwicklungsarbeit auch im Rahmen der Effizienzfabrik ein.

Die Energieeffizienz ist die zweite Säule der Energiewende. Eine der ersten Aufgaben der neuen Bundesregierung wird die Umsetzung der EU-Energieeffizienzrichtlinie sein. Der Maschinen- und Anlagenbau kann mit seinen energieeffizienten Technologien maßgeblich zum Energiesparen beitragen. Gerade in der Thermoprozesstechnik ist Energieeffizienz ein Top-Thema.

Kompletten Artikel als PDF-Datei:

pdfIntelligente Thermoprozesstechnik ist gefragt

Neuer Fachbericht zum Thema Härten

FB Induktives Härten von LenkstangenInduktives Härten von Lenkstangen für Elektrolenkungen

 

Lesen Sie mehr über induktives Härten

 

2. VDI Fachkonferenz zur Warmmassivumformung

VDI Elotherm präsentiert sich auf der 2. VDI Fachkonferenz zur Warmmassivumformung

Bei der 2. VDI Fachkonferenz Warmmassivumformung 2013 vom 25.-26.09.13 in Düsseldorf wurde den über 50 Teilnehmern eine Vielzahl von Neuigkeiten über die Entwicklung in der Warmmassivumformung, die tribologischen Mechanismen und über innovative Simulationstools präsentiert. Auch gab es interessante Vorträge über Werkstoffdesign und effiziente Prozessketten in der Massivumformung.

Weiterlesen...

Benteler erteilt Auftrag für Quench & Temper-Anlage

2-2269-06 klein InternetBenteler Steel/Tube aus Salzburg (Österreich) hat für sein geplantes Nahtlosrohrwerk in Shreveport (Bundesstaat Louisiana/USA) bei SMS Elotherm eine TemperLine Anlage bestellt. Mit dem Bau des neuen Werkes stärkt das Unternehmen seine Präsenz in einem der wichtigsten Wachstumsmärkte der weltweiten Öl- und Gasexploration.

Weiterlesen...

1. Tube and Pipe Symposium 2013

Firmenbesichtigung der SMS Elotherm

Im Zuge des 1. Internationalen Tube and Pipe Symposiums von SMS Meer in Mönchengladbach hatten die Kunden auch die Möglichkeit, an einer Firmenbesichtigung der SMS Elotherm teilzunehmen.

Weiterlesen...

Elotherm wächst gegen Branchentrend

Elotherm wächst gegen Branchentrend

Das Remscheider Maschinenbau-Unternehmen hat mit neuen Produkten neue Märkte erschlossen und sucht Fachleute.

Das Remscheider Maschinenbau-Unternehmen SMS Elotherm wird in seiner Geschäftsentwicklung des laufenden Jahres mit großer Wahrscheinlichkeit seinen bisherigen Rekord übertreffen. Das berichtet Geschäftsführer Andreas Seitzer. Lagen die Auftragseingänge im vergangenen Jahr bei gut 100 Millionen Euro, so werden sie in diesem Jahr wohl über 102 Millionen Euro erreichen. ...

Kompletten Artikel als PDF-Datei:

pdfElotherm wächst gegen Branchentrend - Bergische Morgenpost 04.09.2013

Neuer Fachbericht zum Thema Schmieden

DIN EN ISO 5001 ewi 2.13DIN EN ISO 50001 - Chancen für die Schmiedeindustrie

Lesen Sie mehr über induktives Erwärmen

 

SMS Elotherm ist ausgelastet

Gruppenbild showpicsRemscheid Vor 10 Jahren übernahm die familiengeführte SMS-Gruppe den traditionsreichen Remscheider Maschinenbauer Elotherm. Jetzt feierte die SMS Elotherm auf dem Firmengelände in Bergisch Born mit Kunden beim Branchentreff aus doppeltem Anlass: "10 Jahre innovatives Wachstum in der SMS group und 75 Jahre Maßstäbe in der Induktionstechnik".

 

Weiterlesen...

EVRAZ North America bestellt Wärmebehandlungssystem TemperLine

EVRAZ North America, mit Sitz in Chicago/USA, hat einen Auftrag über ein Elotherm Wärmebehandlungssystem TemperLine für das Rohrwerk in Calgary (Alberta/Canada) vergeben.
Mit diesem System erhöht EVRAZ die Kapazität für wärmebehandelte Rohre um über 150 Prozent.

Weiterlesen...

SMS Elotherm begeht im Juni 2013 Doppeljubiläum

10 Jahre Dynamik und innovatives Wachstum in der SMS group, 75 Jahre Maßstäbe in der Induktionstechnik – das spricht für gebündelten Erfolg.

Als  im Jahre 1938 die erste Kurbelwellenhärtemaschine das ehemalige Elotherm-Werksgelände in Remscheid-Hasten verließ, hatte die zukunftsträchtige Entwicklung der Induktionstechnik gerade erst begonnen.

Weiterlesen...

clearpixel

Direktkontakt

Telefon: +49 2371 4346-0
Telefax: +49 2371 4346-43
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Presse Kontakt

Marketing und Presse
Torsten Schäfer

Telefon: +49 2371 4346-11
Telefax: +49 2371 4346-43
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Termine

Keine Termine gefunden

» weitere Termine

This website uses cookies to provide the best possible functionality.   More information.