Hoher Wirkungsgrad

Induktions Rinnenöfen

Flexibel schmelzen

Induktions Tiegelöfen

Vom Span zur Schmelze

Produktiv und sauber

+49 (0) 23 71 43 46 0
Am Großen Teich 27
58640 Iserlohn

Gießofen mit Tiegelinduktor

Die MetalLine Gießöfen mit Tiegelinduktor werden zum Speichern, Warmhalten, Überhitzen und Vergiessen von Aluminium- und Kupferlegierungen eingesetzt. Sie dienen als Puffer zwischen Schmelz- und Gießanlage und bestehen aus einem feuerfest ausgekleideten Ofengefäß, an welches auch ein wechselbarer Vorherd angeflanscht werden kann. Über den Vorherd und die darin befindliche Stopfensteuerung wird homogenes flüssiges Metall in die Kokille der Stranggießanlage oder den vorgelagerten Horizontalstranggießofen dosiert. Die Öfen ohne Vorherd gießen die Schmelze über die Ofenschnauze in das Rinnensystem einer Ingotgießmaschine oder einer Stranggießanlage. Die Öfen sind durch rückwärtiges hydraulisches Kippen komplett entleerbar. Für Wartungsarbeiten an der Gießanlage und zum Entleeren der Öfen können diese auf einem Fahrwagen positioniert und rückwärts oder seitwärts aus der Produktionslinie gefahren werden. Die Öfen werden rückseitig oder seitlich durch das Hohllager befüllt. Zur Wärmeisolation und zum Schutz gegen Gasaufnahme der Schmelze haben sie einen isolierten Hauptdeckel in dem wahlweise Chargieröffnungen und Revisionsöffnungen integriert sind. Je nach Anforderung werden die Öfen mit oder ohne Druckbeaufschlagung betrieben. Sie werden mit Tiegelinduktoren beheizt und kommen bevorzugt zum Einsatz wenn die Schmelzen die Lebensdauer von Rinneninduktoren durch Auswaschen oder Zusetzen der Rinnen stark verkürzen. Die Leistungselektriken sind IGBT Transistorumrichter, welche bei IAS entwickelt und gefertigt werden. Auch konventionelle Leistungselektriken mit Stufentrafo können angeboten werden.

 

Ofengrößen
2 t - 40 t
Ofenleistung
200 kW - 2000 kW
Metalle
Kupfer, Aluminium
Legierungen
Kupfer-, Bronze-, Aluminiumlegierungen

Key Features

homogeneSchmelze
konstante, homogeneSchmelztemperatur
geringeEmissionen
geringeOfenverluste
aktive Metallbehandlung durchImpeller möglich
für Alu-Halbzeugwerke mit Ingot-Gießmaschinenoder Stranggussanlagen

Ihr Ansprechpartner

Wilfried Spitz

Vertrieb Schmelzen

+49 (0) 2371 4346-85电子邮件